Volker Bracht D.O.M.™

Arzt für Osteopathische Medizin

In Frankfurt

Kaiserstraße 3
60311 Frankfurt am Main
Tel. 069 – 48 00 54 96
Telefax: 069 – 59 67 88 02
frankfurt@osteoworld.de

In Bruchsal

Eggerten 34
76646 Bruchsal
Tel. 07251 – 322 28 20
Telefax: 07251 – 322 28 21
bruchsal@osteoworld.de

Haltungs- und Bewegungsdiagnostik 2017-05-04T19:49:37+00:00

Haltung bewahren – alle Voraussetzungen erfüllt?

Vom Kopf bis zu den Füßen – kaum ein Mensch weist eine 100-prozentig einwandfreie Haltung auf. Die häufigsten Gründe für Haltungsfehler sind Bewegungsmangel und einseitige Bewegungen. Die Folge: Fehlbelastungen des Skelettsystems.

Um langfristigen Fehlbelastungen vorzubeugen oder um beispielsweise die Wirkung von Einlagen zu überprüfen, ist eine Bewegungs- und Haltungsdiagnostik empfehlenswert.

Vor allem bei:

  • Rücken-, Schulter- und Nackenschmerzen
  • Gelenkbeschwerden
  • Kopfschmerzen
  • Gefühlsstörungen in Armen bzw. Beinen
  • Problemen am Bewegungsapparat bzw. Skelettsystem
  • Bewegungseinschränkungen
  • Beinverkürzungen, Beckenschiefstand, Skoliose, krummer Rücken
pedo2

Durch eine gezielte und individuelle körperliche Untersuchung und Diagnostik lassen sich Haltungsfehler wie Beckenschiefstände, Skoliosen und Körperasymmetrien erkennen und korrigieren. Die Technologie der 3D-Wirbelsäulenvermessung ist dabei eine innovative Methode zur dreidimensionalen Abbildung der Wirbelsäule. Damit ist endlich und definitiv Schluß mit dem ewigen Herumrätseln wegen des zu kurzen Beines. Die 3D- bzw. 4D-Wirbelsäulen- und Becken-/Beinanalyse schafft milimetergenaue Klarheit über Hohlkreuz, Rundrücken oder Beinlänge. Auf der Grundlage haltungsdiagnostischer Erkenntnisse werden osteopathische-sportmedizinische Behandlungsverfahren, die Verordnung von sensomotorischen Einlagen oder die Anwendung anderer Hilfsmittel oder spezieller Sportausrüstung, individuelle Trainingspläne und weitere geeignete Therapieverfahren ausgearbeitet.